Startseite

BSBD Sachsen

Fachgewerkschaft für den Strafvollzug

Die Landesleitung mit den Frauen-, Senioren-, Tarif- und Jugendbeauftragten nach der Wahl zum Verbandstag am 20. Oktober 2017 in Dresden:

Claudia Schilling (Tarif), Rolf Müller (Senioren), Silke Völker-Eckert, Karsten Handke, Lynn Fichtner (Jugend), Torsten Hamann, Uwe Leichsenring, Manuela Burkert (Frauen), René Selle (Landesvorsitzender)

Der Bund der Strafvollzugsbediensteten Deutschlands- Landesverband Sachsen- wurde 1991 neu gegründet. Er vertritt die Interessen aller im sächsischen Justizvollzug beschäftigten Mitarbeiter und berät diese in allen Berufsfragen. Seinen Mitgliedern gewährt der BSBD Rechtsschutz in dienstlichen Angelegenheiten.

 

Umfangreiche Versicherungen zur Absicherung der dienstlichen Risiken sind im Mitgliedsbeitrag enthalten. Die Mitglieder erhalten regelmäßige Informationen zu den aktuellen vollzuglichen Themen und können sich in Foren austauschen. Schulungsmaßnahmen und Bildungsseminare ergänzen das Angebot.

 

Zur Durchsetzung der gemeinsamen und persönlichen Ziele bietet der BSBD eine breite Plattform.

 

Der BSBD ist organisiert im Sächsischen Beamtenbund und damit Bestandteil aller im Deutschen Beamtenbund vertretenen Gewerkschaften und Interessenvertretungen.

 

 

Copyright ® 2015 BSBD Sachsen e. V.